Re-Synästhesie

Klappt das mit dem Schmecken von Worten eigentlich auch andersherum? Also, dass man beim Schmecken an sich bestimmte Worte hört? Schundromane beim Burgerlieferanten. Zeitungsartikel am Buffet. Belletristik beim Viergangmenü. (Ich werde ja schon verrückt, wenn ich nicht weiß, woher und weshalb mein Gehirn plötzlich bestimmte Lieder ausspuckt. Wie grausam muss das erst sein.) ■

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s