Rheinische Oktav

Im Rheinland ist es ungeschriebenes Gesetz, dass ein Geburtstagsglückwunsch bis zu acht Tage die gleiche Qualität besitzt, als hätte man am Geburtstag selbst gratuliert. Erst ab dem neunten Tag ist es eine nachträgliche Gratulation. Logisch folgt daraus, dass heute der Stichtag ist, ab dem man (nachträglich) kein frohes neues Jahr mehr wünschen muss. ■

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s