All I Want for Christmas … (Timpano 2)

Eigentlich hatte ich ja geplant, für den Weihnachts-Timpano aus verschiedenen Rezepten und Videos, die sich im Netz so finden lassen, mein eigenes Familienrezept zu basteln. Bei der weiteren Recherche bin ich aber darauf gestoßen, dass der Timpano aus »Big Night« nach dem Originalrezept der Großmutter von Stanley Tucci zubereitet wurde. Und: Dieses Rezept ist in einem eigenen Kochbuch der Familie Tucci zu finden. (Das muss ich irgendwann haben.)

Völlig klar: Es muss der Original-Big-Night-Timpano werden!

Ich hoffe, dass im Tucci-Cookbook nicht noch irgendwelche geheimen Tipps enthalten sind, und ich mit den Angaben für die Zutaten, die sich im Netz für den Tucci-Timpano finden lassen, ein gutes Ergebnis erziele. Es bleibt ohnehin die Unsicherheit bei der Umrechnung amerikanischer Maßangaben. Und ich muss noch überlegen, um welchen Faktor ich die Menge sinnvoll reduziere, da die folgenden Angaben wohl 16 Personen satt und glücklich machen.

Für den Teig:

  • 480 g Mehl
  • 4 große Eier
  • 1 TL Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Wasser

Für die Fleischbällchen:

  • 10 Scheiben Ciabatta
  • 450 g Rinderhackfleisch
  • 2 TL Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großes Ei
  • 5 TL Pecorino
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Für die Tomatensoße:

  • 120 ml Olivenöl
  • 450 g Rinderbraten
  • 450 g Rippchen
  • 2 große Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 120 ml Rotwein
  • 170 g Tomatenmark
  • 200 g passierte Tomaten
  • Basilikum und Oregano zum Abschmecken

Und der Rest:

  • 400 g Salami
  • 400 g Provolone
  • 12 hartgekochte Eier
  • 1,4 kg Rigatoni
  • 75 g Pecorino
  • 4 Rührei
  • 2 TL Olivenöl

Ein bisschen Sorge macht mir dann noch der Hinweis des Proud Italian Cook, dass es beim Timpano vor allem auf die Backform ankommt. Vielleicht steckt hier aber einfach nur Entwicklungspotenzial für die kommenden Jahre. ■

Advertisements

2 Gedanken zu „All I Want for Christmas … (Timpano 2)

  1. Pingback: All I Want for Christmas … (Timpano 3) | hinterlektuelles

  2. Pingback: Vegetarischer Timpano | hinterlektuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s