Gesehen: Mein Führer

➊➋➌➍➎➏➆➇➈➉

Die Idee des Films: Grandios. Helge Schneider: Sehr gut. Die Optik: Da reicht es, des Führers gelbgoldenen Trainingsanzug als Beispiel hervorzuheben. Und so weiter.

Nachdem ich das ausführliche Bonusmaterial auf der DVD gesehen hatte, wurde aber klar, warum die tollen Einzelteile trotzdem keinen tollen Film ergeben haben: Weil sich Dani Levy ab dem ersten Drehtag bis in den Schnitt hinein nicht sicher war, was für einen Film er da eigentlich machen will. Oder vielleicht allen Beteiligten zu viele Freiräume ließ: Wie die Schauspieler ihre Rollen interpretieren und welche Protagonisten in den Mittelpunkt gerückt werden. Diese Unsicherheit, vielleicht auch aufgrund der Thematik, merkt man dem Film die ganze Zeit an. Schade. ■

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s