Schluss mit der Hefe-Diskriminierung!

Frische Backhefe: Kaum ein Produkt im Lebensmitteleinzelhandel verfügt über einen breiteren Familienstamm. Kaum ein Produkt kann eine beeindruckendere Kultur vorweisen. Kaum ein Produkt hat eine vergleichbare Triebkraft. Doch was mit frischer Hefe in Deutschlands Supermärkten passiert, ist ein Riesenskandal! Bei einer Stichprobe in ortsansässigen Supermärkten bot sich mir ein desaströser Anblick.

Hefe bei Kaisers
Frisch-Backhefe bei Kaisers: Verloren inmitten von Lachssalat, Sauerrahmbutter, Margarine und Hähnchen-Curry-Salat

Hefe bei Edeka
Oma’s Ur-Hefe und Frisch-Backhefe bei Edeka: Abgeschoben neben Fitnessmolke und Kirsch-Banane-Milch

Hefe bei Netto
Frische Backhefe bei Netto: Ein Trauerspiel zwischen Blätterteig und Aufbackcroissants, Poffertjes und Tunfisch-Sandwiches, Gnocchi und Fleischtortellini

Ich fordere: Schiebt die frische Hefe nicht länger in heterogene Kühlbereiche ab! Schluss mit der räumlichen Nähe zu Fertigbackprodukten! Beendet die Gleichstellung mit Fleischsalaten! Gebt der Hefe endlich einen festen Platz im Kühlregal: Immer neben der Butter, denn nur dort ergibt ihre Platzierung einen Sinn! ■

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s