Gepodcastet: HS033 – Kleine Weltreise in Frankfurt-Bockenheim (Andrea)

Es macht mich beim Podcasten immer besonders glücklich, wenn ich mein wichtigstes Ziel erreiche: Podcasts zu produzieren, die ich selbst gerne hören würde. Das gelingt natürlich nicht immer. Vom Druck, für die quasi anonyme Hörerschaft etwas veröffentlichen zu müssen, oder dem Wunsch, für die bloße Anstrengung die gesuchte Anerkennung zu bekommen, kann ich mich nicht immer befreien. Das möchte ich gar nicht per se verteufeln, das kann auch hilfreich sein, aber ich erreiche in diesen Fällen nicht die vollkommene Glückseligkeit. Nicht mit mir, nicht mit der jeweiligen Episode.

Bei der Aufnahme mit Andrea gab es aber diesen Moment, in dem beides keine Rolle spielte. Ich hatte sie gefragt, ob sie bei den Homestorys mitmachen wolle, weil ich ihr einfach unheimlich gerne zuhöre, wenn sie von ihren Reisen berichtet, und liebe ihren ausschmückenden, klugen Erzählstil. Irgendwann in den ersten 15 Minuten der Aufnahme stellte ich plötzlich fest: Das ist Frau Diener, die für dich und mit dir eine Reisereportage durch ihre Wohnung unternimmt. Das ist genau das, was du so gerne hörst – aber bei dieser Geschichte bist du gerade der alleinige Ersthörer. Für diese Momente liebe ich dieses Hobby. Danke, Andrea. ■

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s